6

Sie wollen weißere Zähne? Vermeiden Sie Hausmittel!

weiße Zähne

Stars und Sternchen begegnen uns in der alltäglichen Medienwelt mit einem strahlenden Lächeln und weißen Zähnen. Viele Menschen haben das Bedürfnis, auch strahlend weiße Zähne zu haben und greifen daher zu teilweise umstrittenen Hausmitteln und Zahnpflegeprodukte.

Betrachtet man Menschen, deren Zähne besonders weiß sind, so assoziiert man häufig damit, dass sie gesund sind und gesund leben, möglicherweise erfolgreich sind und sehr gepflegt sind. Außerdem erscheinen Sie für viele Menschen attraktiv zu sein. Diese Assoziationen sind Wünsche, Ziele und Bedürfnisse, die fast jeder Mensch hat. Gesund sein, gesund aussehen, attraktiv sein, erfolgreich sein – wer möchte das nicht?

Wer etwas vergilbte Zähne hat, hat grundsätzlich zwei Möglichkeiten, diese aufzubessern. Zum einen gibt es die Hausmittel, die in sozialen Medien wie z.B. Youtube oder auf Internetseiten angepriesen werden, jedoch umstritten sind und von Zahnärzten kritisch gesehen werden. Auf der anderen Seite gibt es die Industrie der Zahnpflegeprodukte, die einem weißere Zähne verspricht. Zu nennen sind an dieser Stelle verschiedene Zahncremes oder spezielle Produkte, die ausschließlich dafür hergestellt werden, um die Zähne zu bleichen.

Konkrete Hausmittel sind beispielsweise Zitrone, Salz, Backpulver, Öl. Die Anwendung dieser Mittel führt möglicherweise dazu, dass die Zähne weißer werden, jedoch wird – vereinfacht gesagt – lediglich die äußerste Schicht der Zähne abgetragen und eine weißere Schicht kommt zum Vorschein. Die Zähne werden somit geschädigt und nach und nach – je nach Häufigkeit der Anwendung – dünner.

Zahnärzte raten dringend davon ab, aber auch die Mittel, die im Drogeriemarkt erhältlich sind, sind nicht unumstritten, da sie häzufig auf eine ähnliche Art und Weise funktionieren.

Wie man weißere Zähne bekommen kann ist eigentlich ganz einfach – wenn auch ein langwieriger Prozess und nicht durch einmalige Anwendung eines Mittels zu erzielen.
Zum einen sollten regelmäßig Zähne geputzt werden. Zahnärzte raten, dies mindestens drei Mal täglich zu tun.
Eine professionelle Zahnreinigung hilft ebenso wie der Verzicht auf Kaffee und Zigaretten.